Handball-Trommler-Wolfach

Home

TV Wolfach Aktuell


Final-4 und der 4. Platz!
MS am 24.04.2011 um 09:48 (UTC)
 Der Ostersamstag mit dem Final-4 des SHV-Pokals ist überstanden. Doch der TVW konnte in beiden Spielen leider nicht dominieren.



Es ging zuerst gegen die SG Waldkirch/Denzlingen, bei der man immer wieder gut aufholen konnte, doch man konnte die Führung nicht ergattern. Halbzeitstand TV Wolfach 15:18 SG Waldkirch/Denzlingen. In der 2. Halbzeit gelang der TVW ein bisschen ins Hintertreffen, doch das Trommelverbot, machte den Fans nichts aus und sie feuerten die Mannschaft immer weiter an! Der TVW konnte aber schnell wieder aufholen und ist wieder mal knapp an der Führung vorbei geschlürft. Daher konnte der TVW mit dem ersten verlorenen Spiel nicht ins Finale einziehen. Endstand TVW 35:37 SG-W/D

Im 2. Halbfinalspiel spielte der Favorit, die SG Köndringen/Teningen gegen den TuS Schutterwlad 2. Das Spiel ging klar an die SG Köndringen/Teningen. Endstand SG-K/T 39:28 TuS Schutterwald.

Dann kam das Spiel um Platz 3. Wie im Vorraus schon zu wissen, musste der TVW gegen den TuS Schutterwald aus der selben Liga kämpfen. Alle Kräfte nochmal mobilisieren und ab ins Spiel. Das half aber in dieser Situation leider nicht, denn der TuS schaffte es gleich am Anfang sich Abzusetzten, doch der TVW kam schnell wieder und der Halbzeitstand nach 15 Minuten war: TVW 8:14 TuS.
In der 2. Halbzeit konnten sich die Wölfe nichtmehr herankämpfen und verloren nun. Endstand: TVW 14:17 TuS. Damit wurden sie leider nur 4.!

Im Finale stand die SG Waldkirch Denzlingen gegen die SG Köndringen/Teningen. Das Spiel fiel einseitig aus und die SG-K/T gewann verdient den SHV Pokal (um den real,- Cup) mit einem Ergebnis von 19:45 für die "Gastgeber".



1. SG Köndingen/Teningen
2. SG Waldkirch/Denzlichen
3. TuS Schutterwald
4. TV Wolfach


Nach diesem Tag kann man nur nach vorne Blicken und wieder in die Saison 10/11 in der Landesliga Nord. Das nächste Spiel bestreitet der TVW gegen den TuS Altenheim 2 und zwar Auswärt in Altenheim um 16.10 Uhr!


Fanclub Köndringen/Teningen:

www.BrassBalls.de
 

Saison Highlight steht nun an! (SHV-Pokal)
Marc-Leon Schwarzer am 21.04.2011 um 20:29 (UTC)
 
Am Samstag ist es nun soweit! Das Final-4 des SHV Pokals in Teningen steht an. Alle vom TVW Fans und Spieler freuen sich auf dieses Wochenende. Der TVW schreibt Vereinsgeschichte. Der Favorit an diesem Tag wird der "Gastgeber" sein. Die SG Köndringen/Teningen spielt derzeit in der Regionalliga und die anderen 3 Mannschaften inklusive der TVW spielt Landesliga! Die Mannschaft von Trainer Jürgen Storz macht sich aber deshalb kein Druck und geht ganz gelassen in das erste Spiel um 15.00 Uhr gegen die SG Waldkirch/Denzlingen! Ziel bei diesem Spiel ist zu gewinnen und damit das Finale zu erreichen, ob dies gelingt, wird mam am Samstag sehen. Im 2. Halbfinalspiel spielt der TuS Schutterwald 2 gegen den Favoriten SG Köndringen/Teningen, bei diesem Spiel muss die Schutterwald Reserve taktisch und spielirsch überlegen sein um gegen diese Mannschaft zu gewinnen. Wie man schon vermutete fährt zu diesem Anlass auch ein Bus, der aber schon durch Voranmeldung vollbesetzt ist. Dieser fährt um 12.30 am Park&Ride ab. Die Rückkehr ist davon abhängig, wie weit es der TVW schafft. Ziel von Trainer Jürgen Storz ist jedoch den 2. Platz zu belegen und mit einer postiven Bilanz zurückzukehren!

Vorfreude pur... TVW Homepage und diese Homepage Berichten natürlich davon!
 

SG Köndin/Teningen will das Dutzend voll machen!
Handball-Server am 21.04.2011 um 20:15 (UTC)
 

(SHV-Pokal, Final-Four-Turnier um den real,-Cup 2011). Im Mittelpunkt der südbadischen Handballer steht am Ostersamstag wie jedes Jahr der SHV-Pokal, das Final-Four-Turnier der Männer und Frauen um den real,-Cup. Dieses Jahr richten sich die Blicke nach Teningen und Sinzheim, die als Gastgeber die jeweils vier Mannschaften fungieren. Zeitgleich ab 15 Uhr beginnen die Halbfinals und um 19.30 Uhr die Endspiele.

Die SG Köndringen/Teningen geht in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle als Favorit in die Endrundenspiele. Dem Drittligisten stehen durchweg Landesligamannschaften gegenüber. Das Team von Trainer Wolfgang Ehrler dürfte es noch so leicht gehabt haben, den zwölften Pokalsieg zu erringen und damit das Dutzend voll zu machen. Die Landesligisten SG Waldkirch/Denzlingen, TV Wolfach und die Reserve des TuS Schutterwald sind krasse Außenseiter, setzten sich aber allesamt in den vergangenen Runden gegen höherklassige Mannschaften durch. Los geht es in Teningen um 15 Uhr mit der Begegnung zwischen der SG Waldkirch/Denzlingen und dem TV Wolfach. Ein Vergleich zwischen dem Achten aus der Südgruppe und dem Vierten aus dem Norden. Die SG aus dem Elztal räumte auf ihrem Weg ins Finale den HSC Radolfzell, die Südbadenligisten TuS Helmlingen und SV Weil aus dem Weg. Die Kinzigtäler siegten beim TV Oberkirch, beim SV Niederbühl und in eigener Halle gegen die höherklassigen HC Hedos Elgersweier und HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Um 16.45 Uhr steigt das zweite Halbfinale zwischen dem Titelverteidiger SG Köndringen/Teningen und dem TuS Schutterwald II. Von den elf Titeln hat die SG mit zehn Siegen seit 2000 in den letzten Jahren den Vereinspokal dominiert. Souverän wurden auch die Auswärtsaufgaben TuS Steißlingen II, HGW Hofweier und TuS Altenheim gelöst. In diesem Spiel treffen zwei Trainer aufeinander, die nach Ende der Saison Abschied nehmen. Wolfgang Ehrler übergibt sein Amt an den Dänen Ole Andersen und TuS-Trainer Manni Derr wechselt zum TV Oberkirch. Mit einem erfrischenden Spiel hat die Derr-Sieben im Viertelfinale den TuS Oberhausen beherrscht und sich in den Spielen zuvor beim Rastatter TV und beim TV Brombach durchgesetzt. Im Anschluss an die Halbfinals wird um 18.15 Uhr das Spiel um Platz drei ausgetragen, bevor um 19.30 Uhr das Endspiel stattfindet.

SHV-Pokal, Final-Four-Turnier um den real,-Cup 2011 der Männer
Samstag, 23.04.2011, Ludwig-Jahn-Halle Teningen

15.00 Uhr: SG Waldkirch/Denzlingen – TV Wolfach
16.45 Uhr: SG Köndringen/Teningen – TuS Schutterwald II
18.15 Uhr: Spiel um Platz 3
19.30 Uhr: Endspiel
 

Finalturnier SHV-Pokal
sl am 21.04.2011 um 11:11 (UTC)
 Wölfe wollen sich einfach nur teuer verkaufen und Spaß haben



Auf dieses Wochenende in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle haben in den letzten drei Monaten alle beim TVW hingefiebert. Seit Anfang Januar ist der Halbfinaleinzug mit teils eindrucksvollen Siegen auswärts gegen Landesligameister Oberkirch, Bezirksligisten Niederbühl, sowie zuhause gegen die beiden Südbadenligisten Elgersweier und Mimmenhausen/Mühlhofen, bereits erreicht. Am Ostersamstag will die Mannschaft nun endlich auch wieder aktiv um den SHV-Pokal mitkämpfen. Dabei teilt sich Wolfach die Rolle des Underdogs mit gleich zwei weiteren Landesligisten. Neben dem TVW-Ligakonkurrenten TuS Schutterwald II (in der laufenden Runde gewann jeweils die Gastmannschaft) ist auch die SG Waldkirch/Denzlingen aus der Südstaffel mit von der Partie. Alle drei stehen verdient in dieser Endrunde und haben auch jeweils höherklassige Gegner besiegt, um diese zu erreichen. Haushoher Favorit in diesem Turnier, in dem es neben dem Vereinspokal auch um einen Platz im DHB-Pokal geht, ist jedoch der gastgebende Drittligist Köndringen/Teningen. Die SG strebt den 12. Titel an und hat dazu neben der besten Mannschaft auch noch das Heimpublikum im Rücken. Doch auch der TV Wolfach hat seine Ziele klar definiert für den Samstag und setzt zu deren Erreichen auch einen Fanbus ein. Die Mannschaft von Jürgen Storz möchte auf jeden Fall das Finale erreichen, sich insgesamt aber einfach möglichst teuer verkaufen und den Tag im Rampenlicht der Handballregion genießen. Dass gute Leistungen auch ohne den langzeitverletzten Spielmacher Loibl möglich sind, haben die letzten Ligaspiele mit drei wichtigen Siegen in Folge gezeigt. An einen Sieg gegen Köndingen glauben wohl nur die kühnsten Optimisten, doch darauf kommt es ja nicht wirklich an. Schon der Finaleinzug oder Platz drei wäre ein großer Meilenstein in den Karrieren der meisten Wolfacher Spieler. Einzig der undankbare vierte Platz wäre wohl eine kleine Enttäuschung. Für das Halbfinale um 15 Uhr wurde dem TVW die SG Waldkirch/Denzlingen zugelost. Dies bedeutet Achtplatzierter aus dem Süden gegen Vierten aus dem Norden. Wirklich aussagekräftig wird jedoch am Samstag keine Ligaplatzierung, sondern nur die Leistung in den 60 Minuten auf dem Feld sein. Denn auch für die anderen zwei Landesligisten ist dieses Wochenende das absolute Saison-Highlight, bei dem eigentlich niemand, außer Köndringen/Teningen, so richtig etwas zu verlieren hat. 16:45 Uhr steigt das zweite Halbfinale, direkt im Anschluss wird um Platz drei gekämpft und um 19:30 Uhr steigt das Finale, aus Wolfacher Sicht hoffentlich mit Blaugelber Beteiligung.

Die Abfahrt des Fan/Mannschaftsbus ist um 12.30 Uhr an der Park und Ride-Anlage in Wolfach.
Im Vorfeld konnten sich die Schlachtenbummler in eine Mitfahrliste eintragen. Stand heute werden die 60 Busplätze voll besetzt sein. Wer noch auf “Abspringer” spekuliert, kann sich ebenfalls gerne zum Abfahrtszeitpunkt einfinden. Eine Mitfahrgarantie gibts jedoch nicht.

Die Gegner im Netz:

http://www.sg-kt.de

http://www.tus-schutterwald.de

http://www.sgwd.de
 

Final 4 (SHV Pokal)
Marc-Leon Schwarzer am 18.04.2011 um 14:58 (UTC)
 
 

1. macht Alpirsbach platt!
MS am 17.04.2011 um 16:54 (UTC)
 
Julian Schäfer (Geburtstagskind des Abends) trifft gegen Alpisrbach!

Der TVW hatte an diesem Wochenende den TV Alpirsbach als Derbygast. Am Anfang ging der TVW gut in Führung und konnte das auch bis zur 20. Minute halten. Zu diesem Zeitpunkt war der TVA nur ein Tor hinter der Führung. Zu Halbzeit stand es 20:13. In der 2. Halbzeit konnte der TVW seine Führung ausbauen und gewann verdient mit 42:24. Die Vorfreude auf das nächste Wochenende zum SHV-Pokal Final-4 steigt nach diesem Sieg. Ein Einzug in das Final scheint nach dieser Leistung machbar zu sein.

TV Wolfach 42:24 TV Alpirsbach
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 15Weiter -> 
Gesamt waren schon 5749 Besucher (13747 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=